Ein eigener Garten bietet die Möglichkeit, den sorgsamen Umgang mit der Natur zu lernen.

Pflanzen und Tiere, vor allem jedoch die winzig kleinen Bodenlebewesen reagieren sehr sensibel auf die jeweiligen Kulturmaßnahmen des Gartenbesitzers. Die Böden sind die Lebensgrundlage unserer Kulturpflanzen und damit auch unserer Nahrungsmittel. Die Forderung nach einer umweltgerechten Düngung richtet sich deshalb auch an Haus- und Kleingärtner, da viele Gartenböden eine extreme Überversorgung mit Phosphat, Kali und Stickstoff aufweisen.

Regelmäßige Bodenuntersuchungen und darauf aufbauende Düngeempfehlungen sind daher auch im Haus- und Kleingarten wichtige Voraussetzungen für eine pflanzengerechte und umweltschonende Düngung.

 

Zurück